Bewertungskriterien

Die Bewertung der Objekte stützt sich auf zwei Säulen: einerseits die architektonische Qualität und andererseits die Qualität im Sinne der Nachhaltigkeit. Letztere wird anhand der Kriterien des klimaaktiv Gebäudestandards beurteilt. Der klimaaktiv Gebäudestandard hat sich als Bewertungsinstrument für nachhaltige Gebäude bestens bewährt. Kriterienkataloge stehen für Wohngebäude, Büro- und andere Dienstleistungsgebäude jeweils für Neubau und Sanierung (auch für denkmalgeschützte Gebäude) zur Verfügung. Mehr Informationen zu den Gebäudestandards finden Sie unter www.klimaaktiv.at/staatspreis.

Die Bewertung erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren nach folgenden Schwerpunkten:

  • architektonische Qualität
  • Standort, Verdichtung
  • Städtebau, Infrastrukturanbindung
  • energietechnische Qualität und Nachhaltigkeit
  • soziale Qualität
  • Wirtschaftlichkeit
Wenn Sie ihr Passwort vergessen haben, können Sie es sich an Ihre Emailadresse zuschicken lassen.
close
Logo Lebensministerium Logo klimaaktiv Logo ÖGUT Logo kunstuniversitätlinz Logo Österreichische Energieagentur Logo pulswerk gmbh